D2 wacht zu spät auf

Gegen die (SG) Harsdorf, einem der Favoriten auf den Meistertitel, verlor die D2 der (SG) Mainleus mit 1:2.

Die Mainleuser Trainer, Marco Vetter und Jonas Heierth, nutzten das Spiel gegen Harsdorf, damit einige Spieler der D1 vor dem 1. Saisonspiel gegen Eintracht Bamberg Spielpraxis sammeln konnten. Man merkte schnell, dass die Mannschaft so noch nie zusammenspielte und vieles Stückwerk war. Anders die Harsdorfer, die immer zielstrebig und schnürkellos nach vorne spielten und deshalb verdient mit 2:0 in Führung gingen. Der wieselflinke Alberto Costanzo schnürte einen Doppelpack.

Ein anderes Spiel entwickelte sich in Halbzeit 2. Die Mainleuser waren urplötzlich wacher, agressiver in den Zweikämpfen und auch nach vorne formverbessert. Die Folge: Luis Bergmann erzielte in der 35. Minute nach toller Einzelleistung den Anschlusstreffer. Anschließend wogte das Spiel hin und her, wobei beide Mannschaften noch Chancen hatten.