C2 ringt Hollfeld nieder

Die C2-Junioren der (SG) Mainleus gewinnen das zweite Spiel in Folge mit 3:2 gegen die JFG Jura Oberfranken Hollfeld.

Bei besten Platzverhältnissen entwickelte sich in Motschenbach ein ausgeglichenes Spiel. Das 1:0 für die Hausherren entsprang einer scharf getretenen Ecke durch Johann Stark, die ein Gästespieler ins eigene Tor abfälschte (9.). Die Führung hielt bis zur 20. Minute. Nach einer Ecke für die Gäste missglückte der Befreiungsschlag und ein Gästespieler lochte ein. So blieb es auch bis zur Halbzeit.

In der 43. Minute das 2:1 für den gast: Ein Hollfelder konnte zu einfach durch die Abwehr marschieren, Torhüter Jannik Clajus umspielen und locker einschieben. Die Mannschaft von trainer Holger Schmiegel steckte aber nicht auf und drängte auf den Ausgleich. Den besorgte in der 54. Minute Anton Grampp. Ein langer Ball fand Kevin Rudnev, der von der Grundlinie nach innen flankte. Dort nahm Anton den Ball direkt und jagte den Ball unter die Latte.

Vier Zeigerumdrehungen später das 3:2. Nach einem (vermeintlichen) Foul an Moritz Philipp pfiff SR Marc benker Elfmeter für die Mainleuser. Johann Stark verwandelte sicher.

Aus einem homogenen Team ragten Daniel Seifert und Niklas Herrmann noch heraus.