E2-Junioren sind Meister

Im Spitzenspiel der Kreisgruppe 18 verwandeln die E2-Junioren der (SG) Mainleus ihren ersten Matchball und krönen sich vorzeitig zum Meister.

Meisterfeier

SAISON 19/20 U 11 (E-JUN.) KG 18 HERBSTRUNDE BT-KU

Vorab ein großes Lob an den Gastgeber, den Schiedsrichter und den Kids auf dem Rasen. Nach dem turbulenten Hinspiel war das Rückspiel vor allem sportlich fair, aber auch absolut hochklassig!

Bei Flutlicht, guten Platzverhältnissen und bester Fußballwitterung trafen sich am Freitagabend in Stadtsteinach das Heimteam der (SG) TSV 1862 und die E-Junioren der SG Mainleus. Beide Mannschaften wussten um die Brisanz dieses Duells. Immerhin hätte Stadtsteinach mit einem Sieg das Meisterschaftsrennen nochmal spannend machen können. Auch den Mainleusern war bewusst, dass ein Unentschieden zur vorzeitigen Meisterschaft reichen würde.

Mainleus verwickelte sich in den Anfangsminuten zu oft in ausweglose 1-gegen-1-Situationen. Stadtsteinach hingegen spielte deutlich zielstrebiger und konnte schon sehr früh mit 1:0 in Führung gehen. Das SGM-Team zeigte sich beindruckt und war defensiv ein ums andere Mal zu spät dran. Folgerichtig nutzte der Gastgeber eine seiner Chancen zum 2:0. Wichtig: Aus einer undurchsichtigen Situation heraus konnten die Mainleuser kurz vor der Halbzeit auf 1:2 verkürzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren unsere Kids die wesentlich aktivere Mannschaft. Ein Dribbling von Janne konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Julius sicher zum 2:2 (Minute 28). Wer jetzt dachte, die Partie würde sportlich gerecht mit einem 2:2 dahinplätschern, sah sich getäuscht. Stadtsteinach warf mit dem Mute der Verzweiflung alles nach vorne und erkämpfte sich Chance um Chance. Mainleus wirkte angeknockt und fing sich durch einen sehenswerten Weitschuss das 2:3 (34. Minute) ein. Jetzt wogte das Spiel hin und her, und langsam wurden auf beiden Seiten die Beine müde.

In dieser Phase zeigten die Mainleuser Kämpferherz und Mentalität! Mit einem Weitschuss aus dem Mittelfeld konnte Janne in der 38. Minute das Spiel ausgleichen und damit das Momentum wieder auf die Seite der Gäste ziehen. Levi machte mit zwei starken Aktionen in der 44. und 46. Minute den Sack zu und die jungen Mainleuser zu E-Jugend-Meistern!

Man kann sich vor dieser Leistung nicht tief genug verneigen: Nach einem 2:0-Rückstand - in einem so wichtigen Spiel - so zurückzukommen verdient höchsten Respekt. Ein ganz dickes Lob gebührt der kompletten Mannschaft, aber ganz besonders dem Kern um Jana, Jakob, Levi, Torben & Janne!

BFV Spielbericht

Nach dem Spiel traf sich das komplette Team bei Pommes und Kaltgetränken noch in einem Kulmbacher Schnellrestaurant und feierte die mehr als verdiente Meisterschaft der Spielrunde U 11 (E-JUN.) KG 18 HERBSTRUNDE BT-KU

Die Meisterschaft in beeindruckenden Zahlen: 6 Siege, 1 Unentschieden, 34 Tore