E3 gewinnt umkämpftes Spiel gegen den TSV 08

Mit zunehmender Spieldauer findet die E3 besser ins Spiel und holt sich den Sieg gegen den TSV 08 Kulmbach.

Der Mannschaft merkte man anfangs an, dass sie in dieser Formation noch nie zusammengespielt hat. In der Defensive gab es einige Abstimmungsprobleme, die Offensiven blieben meist zu lange am Ball und suchten zu wenig den gut postierten Mitspieler. Der Gast agierte in dieser Phase glücklicherweise sehr defensiv, ging aber durch eine verunglückte Rückgabe mit 1:0 in Führung. Beflügelt von dem Führungstreffer erzielten die Gäste direkt im Anschluss das 2:0.

Angesichts des Rückstands nahmen die SG-Coaches ein paar Umstellungen im Team vor. Positiv machte sich die Einwechslung von Jay bemerkbar, der der Offensive neuen Schwung verlieh und damit defensiv für Entlastung sorgte. Die Folge war der Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit durch Majd.

Zur zweiten Halbzeit stand die Mannschaft in der Defensive noch besser. Auch die Offensivabteilung zeigte sich deutlich spiel- und passfreudiger. Der Ausgleich durch Totó war dann nur noch eine Frage der Zeit und zu diesem Zeitpunkt verdient. Kurz vor Schluss stand Franz nach feinem Zuspiel von Majd wieder einmal da, wo nur Franz steht – nämlich goldrichtig. Er ließ sich die Chance nicht nehmen und vollendete zum Endstand von 3:2.

Tore: Majd, Totó, Franz.

BFV Spielbericht