www.autoersatzteile.de

Volles Haus beim G-Turnier des TSC

Das Hallenturnier des TSC für G-Junioren war wieder einmal ein voller Erfolg. Die TSC-Bambinis zeigten sich von ihrer Schokoladenseite.

Die Bambinis des TSC zusammen mit ihrer Trainerin Luise Wagner.

Die Halle in Mainleus ist für ein G-Turnier optimal.

Die Mainleuser Kids (grüne Trikots) trafen in der Goldgruppe auf den TSV Neudrossenfeld (Endstand: 1:1).

Bei den G-Junioren gibt es nur Sieger!

Am vergangenen Sonntag, 24. November, richtete der TSC Mainleus wie schon im Vorjahr ein Hallenturnier für G-Junioren-Mannschaften aus. In der Gruppe A trafen die Mannschaften aus Kasendorf, Lindau, Neudrossenfeld und Motschenbach aufeinander. Die Gruppe B bildeten die Teams vom VfB Kulmbach, TSV St. Johannis Bayreuth, FC Altenkunstadt und vom gastgebenden TSC.

Die zahlreichen Zuschauer in der neuen Schulturnhalle sahen zum Teil tolle Aktionen der jungen Fußballer, die mit vollem Einsatz dem runden Leder hinterherjagten. Am besten machten es in der Vorrunde die Mannschaften des TSV Neudrossenfeld, des SV Motschenbach, des VfB Kulmbach und des TSC. Sie qualifizierten sich für die Goldgruppe. Dort gewannen die Schützlinge von TSC-Trainerin Luise Wagner das Derby gegen den SV Motschenbach mit 2:0. Die Begegnung gegen den TSV aus Neudrossenfeld endete 1:1 unentschieden.

In der Silbergruppe holten der SSV Kasendorf und der FC Altenkunstadt noch jeweils einen Sieg und ein Unentschieden. Freuen durften sich alle Kinder über eine Medaille und einen großen Applaus vom Publikum. Ein großes Lob hatten sich auch die vielen Helfer verdient, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sowie für ausreichend Speis und Trank sorgten.