Unsere Partner

Kulmbacher Brauerei    VR Bank Oberfranken Mitte
Helmut Herrmann Bauunternehmen   Fleischmann Holzbau   Vullo's Pizzaservice
www.autoersatzteile.de

U10 verliert unglücklich in Glashütten

Die U10 verliert nach starkem Spiel unglücklich in Glashütten mit 1:2.

Lange Zeit war nicht sicher, dass das Spiel gespielt werden könnte. Am Donnerstagmittag standen dem Trainerduo Paul Münch und Tim Bergmann aus ihrem eigentlichen Stammkader nur noch zwei Kids zur Verfügung. Auch aus der spielfreien U11 war die Bereitschaft nicht sonderlich hoch, bei der U10 auszuhelfen. Zum Glück hatte die F-Jugend von Trainer Hannes Petzold ebenfalls spielfrei. Auch für die Organisation von Trikots und Mitfahrgelegenheiten war dieses mal ein ungewohnt hoher Aufwand notwendig.

Ganz anders war die Situation beim Gegner. Unter der Woche wurde deren E1 (Jahrgang 2010) abgemeldet und die verbliebenen Jungs direkt in die E2 integriert. 

Von Minute 1 an entwickelte sich auf dem tiefen Untergrund ein intensives Spiel. Die Chancenmehrheit in den ersten 15 Minuten war klar auf der Seite unserer Jungs. Der Gegner hatte Schwierigkeiten, sich zu befreien, und klärte oft erst in letzter Sekunde. Eine Großchance hatte Philipp, der aus zentraler Position mit einem sehenswerten Schuss an der Latte scheiterte.

Das Heimteam wurde mit zunehmender Spieldauer stärker und nahm nun mehr am Spiel teil. Nichtsdestotrotz ging unser Team in Führung: Elia bekam in Mittelstürmerposition den Ball, konnte einen Abwehrspieler und den Torwart umspielen und zum 1:0 einschieben. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen, die Aktionen von Glashütten waren nun aber deutlich zielgerichteter und leider auch von Erfolg gekrönt. Das 1:1 entstand durch eine sehenswerte Direktabnahme nach Hereingabe von rechts, dass 2:1 war das Resultat einiger unglücklicher Aktionen in der Mainleuser Hintermannschaft.

Das SGM-Team steckte aber nie auf und hatte weiterhin gute Chance, zum Beispiel durch einen wuchtigen Kopfball an die Latte von Jay nach einer Ecke. Die Heimmannschaft beschränkte sich nun zusehends auf die Defensive und konnte das Ergebnis über die Zeit retten.

Alles in allem war das aber erneut ein sehenswerter Auftritt der U10, die am nächsten Wochenende gegen Schwarzach antreten muss.

Aufgebot: Jakob, Emil, Peter, Lian, Philipp, Ben, Jay, Elia, Toto

Spielbericht